PIPAS

PIPAS


PIPAS sind kleine Drachen aus Brasilien, die du ganz einfach durch die Lüfte fliegen lassen kannst. Da sie aus besonders dünnem Papier und Bambusstäbchen bestehen, sind sie so leicht, dass du nicht einmal viel Wind brauchst.


Woher kommen PIPAS?

Drachen wurden bereits vor über 3000 Jahren im alten China erfunden, um Signale – ähnlich wie bei Rauchzeichen - an andere weiterzugeben. Es dauerte viele hunderte Jahre bis die Drachen nach Europa kamen. Im Mittelalter entdeckten Kinder, wie lustig es ist, mit Drachen im Wind zu spielen. Heute sind PIPAS in einzelnen Ländern sogar so beliebt, dass du zum Beispiel an den Stränden in Brasilien hunderte bunte Drachen im Wind tanzen siehst.


Wusstest du, dass ...

... Benjamin Franklin mit Hilfe eines Drachens den Blitzableiter erfand?

... es sogar Meisterschaften im Drachenfliegen gibt?

... sich Kite-Surfer mit einem großen Drachen über die Wellen im Meer ziehen lassen?
 

App